kythnos (8)

Die griechische Insel Kythnos

Von  575,00

Mit einem erfahrenen, einheimischen Führer unternehmen Sie auf der Insel Kythnos Wanderungen, die Sie auf alten Pfaden zu historischen Stätten bringen. 7 Tage, 6 Nächte, 5 Wandertage, um diese kleine, in der Nähe von Athen gelegene Kykladeninsel, ihre lange Geschichte und ihre Kultur zu erkunden.

  • Zu fuss
  • Mit Reiseleitung
  • Schwierigkeitsgrad : leicht

Referenz: 1380-2018

In wenigen Worten

Kythnos ist eine ruhige und schöne Insel der griechischen Kykladengruppe, die in der westlichen Ägäis liegt. Erreichen kann man sie mit einer nur zweistündigen Fährüberfahrt vom Hafen Lavrio aus, der seinerseits nicht weit vom internationalen Flughafen von Athen entfernt ist.
Trotz der Nähe zu Athen hat sich Kythnos seine authentischen Traditionen erhalten, was die Insel neben ihren zahlreichen wundervollen Sandstränden zu einem Juwel macht. Hier befindet man sich abseits der ausgetretenen Touristenpfade.

Anstelle von Massentourismus bietet das kaum bekannte Kythnos unzählige Orte, die es zu entdecken lohnt, darunter:

  • eine bedeutende Ausgrabungsstätte einer antiken Stadt
  • die Ruinen einer byzantinischen Burg auf einer spektakulären Landspitze
  • ein Heilbad mit heißen Quellen
  • Kultur, wie traditionelle Musik und Tanz

Darüber hinaus liegt auf Kythnos eine der größten Höhlen von ganz Griechenland. Im Rahmen Ihres Aufenthalts können Sie die lokale Küche genießen, die Ihnen beispielsweise Käse und Fisch bietet, und natürlich lokale Weine probieren.

Programm

Tag 1 [Montag] : Flug Brüssel/ Athen
Die Ankunft erfolgt um 13:00 Uhr, sodass genügend Zeit bleibt, um das Kap Suonion und den alten Tempel des Poseidon zu besichtigen, der über den Schiffsrouten zu den Inseln thront. Darauf folgt ein Transfer zum Hafen von Lavrio, wo Sie die zweistündige Fährüberfahrt nach Kythnos antreten. Das Hotel Messaria liegt in der Inselhauptstadt Hora. Beim Abendessen in der Taverne von Hora lernen Sie Katerina kennen, die Sie über die Insel führen wird.
Tag 2 [Dienstag] : Hora-Loutra-Kastro Orias-Loutra-Hora
14 km (5 Std. Wanderung; Höhenunterschied +/- 300 Meter)
Ihre erste Wanderung führt aus Hora hinaus zum Küstenort Loutra, bevor es bergauf zu den Ruinen einer byzantinischen Burg – Kastro Orias – geht, die auf einer spektakulären Landspitze liegt. Die Rückkehr nach Loutra erfolgt auf einem anderen Pfad. Dort besichtigen wir die heißen Quellen und machen ein Picknick am Strand. Das Abendessen wird in Hora eingenommen.
Tag 3 [Mittwoch] : Hora-Vryokastro-Apokrousi-Hora
11 km (4,5 Std. Wanderung; Höhenunterschied 200 Meter)
Eine Wanderung über landwirtschaftlich genutzte Flächen zu den Hügeln, in denen sich die antike Stadt befindet. Die Ausgrabungen in Vryokastro haben Tempel, ein Badehaus und die Reste eines Hafens zutage gefördert. Nach einem Picknick am ganz in der Nähe gelegenen Strand Apokrousi wandern wir durch ein üppiges Tal zurück.
Das Abendessen findet in der Hafenstadt Merichas statt.
Tag 4 [Donnerstag] : Hora-Aghios Ioannis-Aghios Stephanos-Hora
12 km (5 Std. Wanderung; Höhenunterschied +/- 250 Meter)
Zu Beginn passieren wir auf dieser Wanderung Panaghia tou Nikous, ein altes Kloster, das gleich vor den Stadttoren von Hora liegt. Danach führt die Strecke über Weideflächen mit Schafen und Ziegen und durch Täler, die im Sommer in einem Meer verschiedener Blüten, wie beispielsweise denen des Oleanders, schier zu ertrinken scheinen. Am abgelegenen Strand Aghios Ioannis können Sie baden und ein Picknick machen. Im Anschluss daran wandern wir an der Küste entlang nach Aghios Stephanos, um dort auf den Rückweg nach Hora zu gelangen, wobei zu Anfang eine scharfe Steigung zu bewältigen ist.
Tag 5 [Freitag] : Kanala-Lefkes-Dryopida
12,5 km (5 Std. Wanderung; +/- 250 Meter)
Mit dem Minibus erfolgt ein Transfer nach Kanala, der bedeutendsten religiösen Stätte der Insel, von wo aus wir zu einer Wanderung an der Ostküste aufbrechen. Über das Meer hinweg genießen wir den Blick auf die Nachbarinseln, zu denen beispielsweise Serifos und Sifnos gehören. Der Pfad führt nach Panaghia Stou Mathia, wo sich ein altes Waschhaus befindet, bevor wir für ein Picknick zum Strand Lefkes absteigen. Anschließend wandern wir in das Dorf Dryopida und zur Katafiki-Höhle. Abendessen in Dryopida.
Tag 6 [Samstag] : Aghios Konstantinos-Flambouria-Merichas
6 km (2,5 Std. Wanderung; +/- 300 Meter)
Minibus-Transfer vom Hotel zur Kirche Aghios Konstantinos. Der Pfad führt hinab zum Strand Flambouria, wo auf einer kleinen Landspitze eine Kirche steht, die regelmäßig für Hochzeitsfeiern genutzt wird. Anschließend wandern wir einen kleinen Hügel hinauf und dann zum Hafen von Merichas. Es bleibt genügend Zeit, um Souvenirs zu kaufen, bevor am Nachmittag die Fähre ablegt.
Übernachtung im Hotel Saron in Lavrio. Das Hotel verfügt über ein Schwimmbecken und ein Restaurant.
Tag 7 [Sonntag] : Flug Athen/ Brüssel
Transfer von Lavrio zum Flughafen, je nach Abflugzeit.

Praktische Informationen

Begrüßung: Am ersten Tag am internationalen Flughafen von Athen.
Abreise: Transfer zum internationalen Flughafen von Athen
Rahmenprogramm: Wanderungen mit einheimischen Führern, die die Insel wie ihre Westentasche kennen
Schwierigkeit: Einfach
Unterkunft: Hotel
Transport: Flüge und Fähren
Gruppen: Mindestens zwei Personen, maximal 20

Daten

Informationen auf Anfrage
Die Wanderurlaube werden von April bis Ende Oktober angeboten


Preise

Preise auf Anfrage

Doppel- und Dreierzimmer verfügbar; Aufschlag für Einzelzimmer
Der Preis beinhaltet die Transfers vom/ zum Flughafen, Fährtickets, Unterkunft, Frühstück, Picknicks, Abendessen ohne Getränke, Führer, Transfers auf Kythnos und traditionelle Veranstaltungen mit Musik und Tanz.
Zusätzlich zu zahlen sind der Flug von Brüssel nach Athen und der Eintritt in den Poseidon-Tempel bei Lavrio. Die Katafiki-Höhle kann kostenfrei besucht werden, ein Trinkgeld wird jedoch empfohlen.
(Ende)

Referenz: 1380-2018


Prix

Prix de 575 €

Pour chambres doubles ou triples, prévoir un supplément à payer en chambre individuelle.

Le prix comprend : transferts de/à l’aéroport d’ Athènes au port de Lavrio, le billet pour le bateau, l’hébergement, le petit déjeuner, les pique-niques, les dîners à l’exception des boissons non comprises, la guide, les transferts sur l’île, et les divertissements traditionnels.

Le prix ne comprend pas : les vols de Bruxelles à Athènes, le ticket d’entrée à l’ancien temple de Poséidon au Cap Sounion près de Lavrio. A la grotte de Dryopida une participation est demandée.

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies akzeptieren" eingestellt, um Ihnen die bestmögliche Browser-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen